Tamperform: Konvex oder Plan

Konvex oder Plan? Das ist hier die Frage! Viele Kaffeeliebhaber sind verunsichert, weil sie nicht wissen, ob die Base des Tampers besser konvex oder plan sein sollte.

Tamperform Konvex oder Plan

Dabei verwirren auch viele gut gemeinte Ratschläge aus dem Fachhandel und dem Internet, denn es kursiert viel Halbwissen

In diesem Artikel klären wir, was die Unterschiede sind und welche Tamperform Sie verwenden sollten.

Tamperform: Flach

Die flache Tamperform können Sie universell verwenden. Setzen Sie den Tamper absolut gerade auf, da Sie sonst die ganze Oberfläche schräg anpressen. Der Vorteil ist, dass Sie die Oberfläche durch Kreisbewegungen schleifen können, falls der Tamper etwas zu klein ist. Besonders gut eignen sich die Flat Tamper, wenn das Sieb Zylinderförmig ist, also gerade Seitenwände hat. Jeder Barista sollte so einen Tamper besitzen. Achten Sie darauf, dass Sie einen sehr hochwertigen Tamper verwenden. Die Base (das Unterteil) sollte ein gewisses Eigengewicht haben und absolut glatt sein. Diese Form wird auch Flat oder Plan genannt.

Tamperform: Konvex

Konvexe Tamper eignen sich besonders für die stufigen kleinen Siebe, wie sie beispielsweise bei der Rancilio Silvia mitgeliefert werden. Hier soll das Channeling am Rand mit konvexen Tampern verringert werden. Channeling beschreibt eine Kanalbildung: Das Wasser läuft nicht gleichmäßig, sondern in kleinen Rinnen durch das Mehl. Durch die gebogene Form wird das Kaffeemehl in der Mitte stärker komprimiert. Da der Druck am Rand häufig stärker ist, fließt das Wasser gleichmäßiger durch den Kaffee. Dies hat den positiven Effekt, dass sich die Aromen besser lösen und der Espresso intensiver schmeckt. Darüber hinaus spart man auch noch Kaffeemehl, das das Volumen kleiner ist. Der konvexe Tamper verzeiht auch Fehler beim Tampen eher. Allerdings ist der benötigte Anpressdruck etwas höher, da man das Mehl in der Mitte stärker zusammendrücken sollte.

Besonders bei Hebelmaschinen tampern wir gerne konvex.

Ein Hinweis noch: Die konvexen Tamper gibt es manchmal in verschiedenen Ausführungen:

  1. American Curve
  2. Euro Curve

Die Euro Curve ist etwas stärker gebogen als die American Curve. Allerdings ist das kaum schmeckbar, daher würde ich dieses Merkmal nicht als Kaufkriterium berücksichtigen.

Was tun die Anderen?

Manchmal ist es auch interessant zu erfahren, wie die anderen Baristas es handhaben.
Dazu habe ich eine Umfrage und einen Diskussionsthread auf kaffee-netz.de gestartet.
Kaffee-netz.de ist wohl das größte und bekannteste deutschsprachige Forum für Kaffee und Espresso. Das Ergebnis ist eindeutig: zwei Drittel der Teilnehmer verwenden Flache Tamper zum Anpressen Ihres Espressos. Einige gaben auch an, dass sie regelmäßig beide Tamperformen verwenden. Vielleicht könnten Sie also einen flachen und einen konveTamper kaufen und später einen konvexen. Sie könnten auch die Base (Unterteil) in zwei Ausführungen kaufen (flat + konvex) und mit einem Griff kombinieren. Ein Online Shop für Baristas ist noch eindeutiger: Der Betreiber teilt uns mit, dass ungefähr 85% seiner Kunden einen Flat Base Tamper dem Curved Tamper vorziehen.

Tamperform Konvex Flat Umfrage
Umfrage zur Nutzung der Tamperformen

Fazit „Konvex oder Plan“?

Konvexe Tamper bieten einige Vorteile:
Da der Espresso besser komprimiert wird, können die Aromen besser extrahieren. Daher schmeckt der Espresso einfach intensiver. Auch die einzelnen Noten nach Schokolade kommen besser zum Tragen. Die Durchflussmenge bei den konvexen Tampern ist höher.

Dies hat auch eine Hausarbeit von Studenten der Uni Regensburg eindeutig gezeigt: In verschiedenen Messungen beträgt die Durchflussmenge bei flachen Tampern ca. 67g, während es mit konvexen Tampern nur etwa 60g sind.

Zitat:

Das Ergebnis unserer Messungen spricht für die Verwendung von konvexen Tampern[…]. Somit können mit den konvexen Tampern im Schnitt bessere Kaffees mit besseren Geschmacksnoten erzielt werden.

Abschließend halten wir fest, dass das Einsatzgebiet eine große Rolle spielt. Bei einem gestuften 1-Tassen-Sieb lohnt sich der Versuch mit einem konvexen Tamper auf jeden Fall.

Lesen Sie auch unsere Kaufempfehlung für 58mm Tamper, um mit Sicherheit einen guten und hochwertigen Tamper zu erhalten.

Empfehlungen

Ich habe für Sie einige hochwertige Tamper herausgesucht. Natürlich in beiden Formen, konvex oder plan. Die meisten können Sie mit verschiedenen Griffen und in verschiedenen Größen bestellen.

Motta 8100/M Tamper aus Edelstahl, planar mit braunem Echtholzgriff, 58 mm*
Motta 111 Tamper Bubinga Edelstahl konvex 58mm*
ECM 89414 Tamper Unterseite konvex, edelstahl poliert*
Tamper
Motta 8100/M Tamper aus Edelstahl, planar mit braunem Echtholzgriff, 58 mm*
Motta 111 Tamper Bubinga Edelstahl konvex 58mm*
ECM 89414 Tamper Unterseite konvex, edelstahl poliert*
Form
Plan / Flat
Gewölbt / Konvex
Gewölbt / Konvex
Größe
58mm
58mm
58mm
Bewertung
Preis
24,12 EUR
26,32 EUR
47,83 EUR
Motta 8100/M Tamper aus Edelstahl, planar mit braunem Echtholzgriff, 58 mm*
Tamper
Motta 8100/M Tamper aus Edelstahl, planar mit braunem Echtholzgriff, 58 mm*
Form
Plan / Flat
Größe
58mm
Bewertung
Preis
24,12 EUR
Motta 111 Tamper Bubinga Edelstahl konvex 58mm*
Tamper
Motta 111 Tamper Bubinga Edelstahl konvex 58mm*
Form
Gewölbt / Konvex
Größe
58mm
Bewertung
Preis
26,32 EUR
ECM 89414 Tamper Unterseite konvex, edelstahl poliert*
Tamper
ECM 89414 Tamper Unterseite konvex, edelstahl poliert*
Form
Gewölbt / Konvex
Größe
58mm
Bewertung
Preis
47,83 EUR